Vom 08. bis 19.08. legen wir eine Sommerpause ein und sind ab dem 22.08. frisch gestärkt wieder für Euch erreichbar!

Jetzt anmelden

Stefan Heinz, www.guehring.com

Digitale Lernwelten – mit eLearning begeistern

Technologiewerkstatt: Herr Heinz, eLearning ist eine Branche mit enormen Wachstumszahlen. Wie erklären Sie sich das?

Stefan Heinz:

Durch unsere globalisierte Welt und die immer kürzeren Produktzyklen in vielen Branchen, muss Wissen schnell und effizient transportiert werden. Dies ist mit herkömmlichen Methoden nicht mehr machbar. Mit digitalen Lerninhalten erreichen Unternehmen ihre Mitarbeiter weltweit und das mit viel geringeren Kosten. Es wird geschätzt, dass die eLearning Branche ihren Umsatz allein in Deutschland von 600 Millionen auf 1,3 Milliarden € bis 2020 steigern wird. Weltweit werden 200 Milliarden bis 2024 prognostiziert. Also ein spannendes Thema.

Technologiewerkstatt: Wie kam es bei der Gühring KG dazu, eine eLearning Plattform zu kreieren?

Stefan Heinz:

Gühring ist in den letzten Jahren extrem stark gewachsen. Bereits 2013 war klar, dass für die Zukunft ein Medium benötigt wird, das die Mitarbeiter weltweit auf einen bestimmten Wissensstand bringen kann. Heute profitiert das Unternehmen, mit seinen 70 Produktionsstandorten in 48 Ländern von der Investition und der strategischen Entscheidung eLearning einzuführen.

Technologiewerkstatt: Wie wurde das Projekt angegangen?

Stefan Heinz:

Zuerst haben wir zwei Pilotgruppen im In- und Ausland definiert. Mit Hilfe einer Agentur haben wir ein Training für ein neues Produkt erarbeitet und anschließend für die Teilnehmer ausgerollt. Abhängig vom Feedback sollte das Projekt gestartet oder eingestampft werden. Das Feedback war derart überragend, dass es keine Zweifel gab, durchzustarten.

Technologiewerkstatt: Wie ist der Status quo des Projekts?

Stefan Heinz:

Heute nutzen über 4000 Benutzer unsere Plattform und profitieren von den Lerninhalten zum Thema Zerspanung, den Präsentationen neuer Produkte, aber auch von der Aufarbeitung aktueller Themen wie DSGVO oder Arbeitssicherheit.

Seit Ende 2017 ist ein Teil der Lerninhalte auch für die Öffentlichkeit verfügbar. 2018 haben wir den eLearning Award für die beste Lernplattform gewonnen. Ich denke das kann sich sehen lassen.

Technologiewerkstatt: Herzlichen Glückwunsch! Das spricht für Ihre Inhalte. Wie sind die Lerneinheiten denn aufgebaut?

Stefan Heinz:

Aufgrund der unterschiedlichen Wissensstände unserer Benutzer starten wir immer ganz vorne. Ein Thema wird ganzheitlich behandelt. Der Einstieg ist immer sehr einfach gehalten, um den Benutzer „abzuholen“. Dies steigert sich natürlich mit jeder Lerneinheit. Teilweise haben wir Themen, die mit 8 bis 10 Lerneinheiten à 10 Minuten abgehandelt werden. Jedenfalls ist alles Modular aufgebaut, so dass sowohl der Anfänger als auch der erfahrene Nutzer zum Experten wird.

Technologiewerkstatt: Wie werden die eLearning Angebote von den Mitarbeitern angenommen?

Stefan Heinz:

Darüber haben wir uns schon im Vorfeld viele Gedanken gemacht. Wie begeistern wir Mitarbeiter für eine neue Technologie? Für uns war klar, dass die Lerneinheiten so professionell und spannend gemacht werden müssen, dass die Benutzer fasziniert sind. Normalerweise muss man mit 20 bis 25 % freiwilliger Teilnahme zufrieden sein. Bei uns liegt der Durchschnitt bei über 70 %. Vor allem im Ausland sind die Benutzer dankbar, dass es dieses Tool gibt.

Technologiewerkstatt: Macht sich die Etablierung des eLearnings bei Gühring bereits in den Vertriebszahlen bemerkbar?

Stefan Heinz:

Dies ist natürlich schwer messbar. Unsere Kunden sind anspruchsvoll und möchten professionell beraten werden. Hierfür haben wir in den letzten vier Jahren technische Themen aufbereitet. Derzeit arbeiten wir gezielt an Vertriebsthemen. Ich bin davon überzeugt, dass diese Kombination maßgeblich den Vertriebserfolg unterstützen wird.

Technologiewerkstatt: Welche weiteren Auswirkungen durch die Lernplattform gibt es?

Stefan Heinz:

Durch den öffentlichen Zugang unterstützen wir junge Auszubildende, Studenten aber auch unsere Kunden. Sie können das Thema Zerspanung auf eine völlig neue Art und Weise entdecken. Bisher gab es nur Bücher, die selbst zu meiner Lehrzeit schon langweilig waren. Wir bieten ein interaktives Lernportal mit vielen Videos aus der Praxis. Da macht das Lernen richtig Spaß.

Technologiewerkstatt: Welche Ziele haben Sie sich für die Gühring Academy gesteckt?

Stefan Heinz:

Für mich steht der Unternehmenserfolg und die Zufriedenheit der Benutzer im Vordergrund. Heutzutage sind die Menschen in Bezug auf visuelle Medien sehr verwöhnt. Das spornt mich und mein Team natürlich immer mehr an, unsere Trainings noch besser zu machen.

Technologiewerkstatt: Welche bedeutenden Trends im eLearning gibt es?

Stefan Heinz:

Gute Frage. In den letzten Jahren gab es den Trend zur „Gamification“ also Lerninhalte mit vielen Gewinnspielen oder Spielen zu vermitteln. Das hat nicht in unser Konzept und zu unserer Zielgruppe gepasst. Interessanter ist das Thema Microlearning. Hier werden mit verschiedenen Methoden kurze Lerninhalte vermittelt. Das kann eine kurze Frage zu einem Produkt per E-Mail sein oder über eine App, die einen im Alltag begleitet. Das wird mit Sicherheit ein starkes Thema.

Vielen Dank für das interessante Gespräch!

 

Interview: Christine Seizinger, Contento-PR, www.contento-pr.de

 

Jetzt anmelden